Unsere Leute

Sarath Champati

Sarath Champati – Stellvertretender Direktor – Naturschutz

Sarath entdeckte seine leidenschaftliche Liebe zu Tieren vor 24 Jahren. Er wuchs mit Geschichten von Jim Corbett auf und sein erstes Rendezvous mit Wildtieren hatte er bei einer Reise in den Jim Corbett Nationalpark im Jahr 1983. Sarath hat einen Studienabschluss in Soziologie von der renommierten Delhi School of Economics.

Als Student bereiste er ganz Indien mit allen möglichen Verkehrsmitteln, darunter ein Fahrrad, Motorrad, regionale Buslinien und Züge, um seinen Wissensdurst im Hinblick auf Wildtiere zu stillen. Nachdem er sich in vielen Berufen versucht hatte, darunter auch als Börsenmakler, erhielt er 1996 die Gelegenheit, als Vollzeit-Naturalist für die Taj-Hotelgruppe zu arbeiten. Sie ernannten ihn zum Chefnaturalisten im Wildschutzgebiet in Nagarhole.

Danach arbeitete er sieben Jahre lang als Chefnaturalist für Jungle Lodges and Resorts (JLR), einem Pionier im Ökotourismus in Indien, die ursprünglich ihren Sitz in der weltweit bekannten Kabini River Lodge in Nagarhole hatten.

Sarath hat sehr viel Erfahrung als Touristenführer und hat schon viele Gruppen mit hochrangigen Teilnehmern, z. B. vom Harvard Museum of Natural History oder dem Smithsonian Institute, um nur einige zu nennen, geführt.

Er hat auch internationalen Forschern und Dokumentarfilmern assistiert. Er leitete den Ausbildungs- und Beratungsbereich bei JLR. Daneben hat er in verschiedenen Programmen, darunter Wildzählungen, der Ausbildung von Waldschützern und beim Fang wilder Elefanten, sehr eng mit der Forstbehörde Karnatakas zusammengearbeitet. Sei besonderes Interesse gilt der engen Zusammenarbeit mit den Kommunen vor Ort. Er ist Gründungspräsident der Kabini Foundation, einer Nichtregierungsorganisation, die sich dem Wildschutz mithilfe der regionalen Kommunen in der Kabini-Region in Süd-Nagarhole widmet.

Abgesehen davon, dass Sarath ein Naturalist von Format ist, ist er auch ein ausgezeichneter Fotograf und Autor von Tiergeschichten. Sein Blog www.sarathcr.blogspot.com ist ein Leckerbissen für Naturforscher und voller fesselnder Bilder, schöner Anekdoten und informativer Bemerkungen über die Wildnis. Auf seinen Naturreisen rund um die Welt, nicht nur in Indien, sondern auch in Nepal, Sri Lanka, Madagaskar, Äthiopien, Kanada, Sumatra, Borneo, Ost- und Südafrika, hatte er einige Begegnungen mit seltenen Tierarten in deren natürlicher Umgebung, darunter Berggorillas in Ruanda, Schneeleoparden in Hemis (Nordindien), Orang-Utans in Borneo und äthiopische Wölfe. Sarath ist ein leidenschaftlicher Wanderer und Bergsteiger. Er wanderte 15 Tage lang durch den Namdapha Nationalpark in Nordindien und war im August 2005 auf dem Gipfel des Kilimandscharo.

Im Januar 2006 trat Sarath der Conservation Corporation Afrika von Taj Safaris als Chefnaturalist und Ausbildungsleiter bei und nahm an einem sechswöchigen Inkwazi-Training in Phinda, Südafrika, teil. Er war ausschlaggebend für den Aufbau und die Durchführung eines intensiven in-house Trainingsprogramms für deren Unternehmungen in Indien und unterrichtete über 30 Naturalisten, die nun ihren Gästen eine unvergleichliche, ausgezeichnet geführte Safari bieten können.

Sarath wird häufig als Redner zu Seminaren und Workshops über Wildtier- und Ökotourismus eingeladen. Er ist außerdem das Gründungsmitglied von Indiens erster Öko-Tourismus-Gesellschaft, dem Madhya Pradesh Ecotourism Development Board, und der Madhya Pradesh Tiger Foundation. Er hat zahlreiche Artikel veröffentlicht und ist Autor des Buches „Guidebook to Nagarhole and Bandipur National Parks“, das von Macmillan books herausgegeben wurde.

Orange County ist stolz darauf, dass Sarath bei uns als stellvertretender Direktor im Bereich Naturschutz arbeitet, um unsere Naturschutzinitiativen und unsere geführten Safaris auf ein Weltklasseniveau zu heben.